AMIGO Spiele – Unsere Frühjahrshighlights

AMIGO - Unsere Frühjahrshighlights

Werbung I Die Zeit rennt und zwar viel zu schnell. In einem Monat ist Ostern und es stellt sich somit wieder die Frage, was in das Osternest kommt. Wie ich bereits geschrieben habe, überschütten wir unsere Jungs nicht mit Geschenken. Vielmehr legen wir Wert auf gemeinsame Erlebnisse. Ein oder zwei kleine Geschenke wie die handlichen Spiele von AMIGO dürfen im Osternest dennoch nicht fehlen. Sie sind nicht zu groß und genau richtig als kleine Überraschung.

AMIGO Spiele durfte ich im Februar auf der Spielwarenmesse in Nürnberg kennenlernen und war von der Freundlichkeit und Herzlichkeit der Mitarbeiter absolut begeistert. Umso mehr freue ich mich, dir heute drei unserer Frühjahrs-Highlights zeigen und vorstellen zu dürfen.

Aber eins vorweg: Jeder von uns hat seinen eigenen Favoriten. Denn die drei Spiele sind sehr unterschiedlich und sprechen unterschiedliche Kompetenzen an. Das Einzige, was THE CAT, HOL’S DER GEIER und ALL YOU CAN EAT verbindet, ist, dass sie alle gleichzeitig gespielt werden. Das sorgt teilweise für leichtes Chaos, macht das Spielen aber umso spannender. Langweilig wird es wirklich nicht. Aber lese mal selbst rein.

AMIGO Spiele

Angefangen hat alles im Jahr 1980, als Rudolf Jansen zusammen mit Günther Voigt einen kleinen Verlag, der seinen Platz mit Kartenspielen auf dem deutschen Spielemarkt erobern wollte, gegründet haben. Inzwischen ist AMIGO Spiele zum Synonym für Kartenspiele geworden und nicht mehr vom Spielemarkt wegzudenken.

Neben Karten- und Brettspielen gehören Sammelkarten- und Rollenspiele zum AMIGO Spiele Sortiment. Der Schwerpunkt liegt jedoch nach wie vor auf den Brett- und Kartenspielen sowie ausgewählten Sammelkartenspielen. Alle Familien- und Kinderspiele werden nach dem Motto Tolle Spiele aus guten Ideen produziert und machen AMIGO Spiele so erfolgreich.

AMIGO Spiele: THE CAT

AMIGO - The Car_das Spielmaterial

Als erstes Spiel möchte ich dir mein ganz persönliches Highlight vorstellen – The Cat. Das temporeiche Kartenspiel hat mich sofort in den Bann gezogen. Tim dagegen war anfangs beleidigt, weil die Mama jede Runde für sich entscheiden konnte. So läuft es bei uns also: Die Mama gewinnt, während das Kind traurig ist =) Er will natürlich wie jedes andere Kind gewinnen und kann die Niederlage schlecht verkraften. Niederlagen gehören jedoch zum Leben dazu und die Kinder – so wie Tim auch – müssen es lernen, damit umzugehen. Findest du es nicht auch?

Um was geht es in THE CAT?

Jeder Spieler erhält abhängig von der Spielerzahl drei oder vier Stapel mit jeweils vier Karten und muss flink die Handkarten mit den passenden Karten aus der Tischmitte austauschten. Ziel ist es, pro eigenen Stapel nur Karten einer Stimmung zu sammeln. Insgesamt gibt es 13 verschiedene Katzenkarten, von denen jede viermal vertreten ist. Gespielt wird solange, bis einer der Spieler 20 Punkte erreicht hat.

AMIGO - Vorbereitung von the Cat

THE CAT: Tipps und Tricks

Bereits das Wackelbild-Cover mit der zwinkernden Katze ist ein Eyecatcher. Mein erster Gedanke, als ich es gesehen habe, war: Ich muss es haben =) Da habe ich noch keine Ahnung gehabt, wie gut das Spiel tatsächlich ist. Ebenso wie bei den Büchern bin ich auch bei den Spielen eine Coverkäuferin und ich muss sagen, bis jetzt war ich selten enttäuscht.

THE CAT ist ein schnelles Kartenspiel, bei dem man Auffassungsgabe sowie ein schnelles Reaktionsvermögen braucht, wenn die richtige Karte in der Tischmitte auftaucht. Gerade am Anfang geht es oft turbulent zu. Das Tempo lässt allerdings etwa ab der Mitte des Spiels nach. Jetzt kommt Strategie ins Spiel. Zwar dürfen Karten von Stapel zu Stapel nicht getauscht werden. Die in einem Stapel unpassenden Karten in die Tischmitte zu legen und schnell in den richtigen Stapel einzusortieren, ist aber nicht verboten. Das haben meine Männer gar nicht geschnallt, was mir einen gehörigen Vorteil verschafft hatte und mich gewinnen ließ =)

AMIGO - The Cat_Wer hat die richtige Karte

AMIGO - The Cat_Die ganze Aufmerksamkeit ist gefragt

Zudem muss man bei THE CAT den Mut zu einem Komplettwechsel eines Stapels beweisen. Insbesondere direkt am Anfang, wenn in der Tischmitte zwei oder gleich drei gleiche Karten liegen und man noch gar nicht abschätzen kann, in welche Richtung sich das Spiel entwickelt, lohnt es sich oft vorzusorgen. Kommt man jedoch erst im Laufe des Spiels nicht weiter und hat auch in keinem der andren Stapel die benötigte Karte, lohnt es sich umso mehr die Taktik zu überdenken und sich nach den anderen Stimmungskarten umzuschauen, sie also auszutauschen.

Die Spielregeln von THE CAT sind soweit sehr einfach und schnell erklärt. Es gibt jedoch ein ABER: Auf den Karten sieht man ein Katzengesicht in verschiedenen Stimmungen: Mal zwinkernd, mal freundlich, mal breit grinsend. Und genau hier muss man wirklich sehr aufpassen. Denn die Katze streckt die Zunge raus mal mit offenen, mal mit geschlossenen Augen. Mal lacht sie mit Tränen in den Augen, mal ohne, was durchaus ein Stolperstein sein kann, wenn man nur auf die Geschwindigkeit aus ist. Genau das war es auch, was Tim eine Niederlage nach der anderen bescherte. Er versuchte, zu schnell das Spiel für sich zu entscheiden, und vergaß dabei auf Kleinigkeiten achtzugeben.

AMIGO - The Cat_Launische Katze_

AMIGO - The Cat_Launische Katze

THE CAT: Unser Fazit

THE CAT ist ein rasantes Kartenspiel für die ganze Familie, bei dem die Auffassungsgabe, das Denk- sowie das Reaktionsvermögen angesprochen werden. Die Taktik ist hier dem Spaß und den schnellen Reaktionen klar untergeordnet, wobei man bei THE CAT ganz ohne Strategie nicht auskommt. Das Denkvermögen spielt hier also genauso eine Rolle wie das schnelle Reaktionsvermögen.

THE CAT ist für Kinder ab 8 Jahren empfohlen und kann von zwei bis vier Spielern gespielt werden.

AMIGO Spiele: HOL’S DER GEIER

AMIGO - Hol's der Geier_Das Spielmaterial

Das vielfach ausgezeichnete Kartenspiel von 1988 HOL’S DER GEIER ist Tims Favorit. Die Neuauflage des Kartenklassikers wurde 2018 von Illustrator Marek Bláha graphisch aufgefrischt, inhaltlich aber nicht verändert. Die Mäuse wurden durch die meganiedlichen Erdmännchen ersetzt.

Im ersten Durchgang haben wir das Spiel mit verdeckten Zahlenkarten gespielt, was einfach falsch war und nicht den Spielregeln entsprach. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil =) Denn bei HOL’S DER GEIER geht es darum, die Karten clever auszuspielen und die Mitspieler richtig einzuschätzen. Genau das haben wir aber der Fortuna überlassen.

AMIGO - Hol's der Geier_So wird's gespielt

AMIGO - Hol's der Geier_Wer spielt die benötigte Karte aus

Um was geht es in HOL’S DER GEIER?

Bei HOL’S DER GEIER werden Erdmännchen und Geier mit Geboten versteigert. Hierfür wird eine Karte vom Stapel aufgedeckt, auf die alle Spieler mit Zahlenkarten von 1 bis 15 verdeckt bieten können. Ganz wichtig ist dabei, dass die Karten lediglich verdeckt abgelegt und nicht verdeckt für das Gebot gezogen werden. Das war nämlich unser Fehler. Es gilt, hohe wertvolle Karten geschickt einzusetzen und nicht zu verschwenden. Während Karten mit süßen Erdmännchen heiß begehrt sind, sind fiese Geierkarten äußerst unbeliebt. Denn Geier lassen sich nicht mit niedrigen Werten vertreiben.

AMIGO - Hol's der Geier_höchste Karte ausgespielt

HOL’S DER GEIER: Tipps und Tricks

HOL’S DER GEIER ist für Spieler ab acht Jahren und kann mit zwei bis fünf Spielern gespielt werden. Das Spiel macht jedoch erst richtig Spaß, wenn man mindestens zu dritt spielt. Dann geht die Post so richtig ab =)

AMIGO - Hol's der Geier_höchste Konzentration

Der Spielablauf ist keinesfalls planbar. Man muss ein Gespür für den Gegner haben, um ihn richtig einschätzen zu können. Das Blatt kann sich nämlich sehr schnell wenden und plötzlich verliert man, obwohl man doch klar vorne lag. Passt man jedoch auf, welche Karten noch nicht gespielt wurden, hat man sehr gute Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden.

AMIGO - Hol's der Geier_Den Geier will keiner haben

Ziemlich gemein an HOL’S DER GEIER ist, dass sich die Karten beim Gleichstand aufheben und der clevere Mitspieler mit einer niedrigen Angebotskarte den Zuschlag erhält. Haben also zwei oder mehrere Spieler Karten mit demselben Wert ausgewählt, werden sie beim Verteilen der Punktekarten nicht berücksichtigt. Mist, oder?

Da die unliebsamen Geierkarten keiner haben will und sie automatisch an die Spieler mit der niedrigsten Zahlenangebotskarte gehen, braucht man eigentlich immer eine hohe Zahlenkarte – sowohl für die Erdmännchen, die man haben will, als auch für die Geier, um sie nicht zu bekommen. Ist die hohe Zahlenkarte aber einmal ausgespielt, ist sie weg. Bei 15 Spielrunden ist es somit unvermeidbar, die niedrigen Zahlenkarten nicht auszuspielen. Es ist schon eine Kunst, sie im richtigen Moment einzusetzen. Pokerface aufsetzen und die Mitspieler ganz genau im Auge behalten hilft aber auch.

AMIGO - Hol's der Geier_Wer hat die höchste Karte

HOL’S DER GEIER: Unser Fazit

HOL’S DER GEIER ist ein etwas ruhigeres Spiel, macht dennoch jede Menge Spaß. Es hält immer wieder Überraschungen bereit. Sowohl Glück als auch Strategie gehören somit dazu. Hier werden die Konzentration und die Auffassungsgabe angesprochen. HOL’S DER GEIER ist ein tolles Spiel für die gesamte Familie und kann wegen der kleinen, kompakten Größe überall hin mitgenommen werden.

AMIGO Spiele: ALL YOU CAN EAT

AMIGO - All you can it_die Spielkarten

AMIGO - All you can it_Das Spielmaterial

ALL YOU CAN EAT konnte uns alle gleichermaßen überzeugen. Tim hat das Prinzip mit Pokerface verstanden und konnte es gekonnt einsetzen. Dennoch war ich etwas geschickter *breitgrinsend*

Um was geht es in ALL YOU CAN EAT?

Bei ALL YOU CAN EAT versuchen sich die Gegner, gegenseitig die Karten abzugewinnen. Hier gilt es also, so viele Karten wie möglich zu schnappen, ohne selbst verspeist zu werden. Aber aufpassen: Nicht das stärkste Tier macht gleich den größten Fang. Der Floh hat bei ALL YOU CAN EAT eindeutig die Hosen an. Denn ganz am Ende reißt er sich alle Hunde unter den Nagel, inklusive aller darunter liegenden Tierkarten. Gemein, oder?

AMIGO - All you can it_Vogel frisst den Wurm

ALL YOU CAN EAT: Tipps und Tricks

Es ist möglich, in einer Runde gleich viele Punkte auf einen Schlag zu machen. Merkt man sich, welche Karten die Mitspieler bereits ausspielten, hat man relativ leichtes Spiel und kann viele Punkte absahnen.

AMIGO - All you can it_jetzt wird's spannend

AMIGO - All you can it_Vogel frisst den Wurm

ALL YOU CAN EAT ist für Spieler ab sieben Jahren und kann mit drei bis sechs Spielern gespielt werden. Wir haben das Spiel zu dritt gespielt. Ich kann es mir jedoch vorstellen, dass das Spiel erst ab 4-5 Mitspielern so richtig dynamisch wird.

ALL YOU CAN EAT: Unser Fazit

ALL YOU CAN EAT ist ein kurzweiliges und temporeiches Spiel, bei dem man Glück braucht, um nicht gefressen zu werden. Je mehr Partien man spielt, desto mehr macht es auch Spaß. Man hat gar keine Zeit, sich groß zu ärgern. Denn jede Runde ist ganz schnell vorbei und schon beginnt die nächste Runde. Neue Runde, neues Glück!

AMIGO Spiele: Gesamtfazit

Jedes Spiel ist anders und doch sind sie alle zu empfehlen. Ich möchte keines der vorgestellten Spiele in unserem Kinderzimmerregal missen. Denn sie machen alle süchtig!

Inzwischen mag auch Tim alle drei Spiele und spielt sie unheimlich gerne.

Du hast Lust auf weitere Spielzeugempfehlungen? Dann schaue gerne auf die Plattform Toy Fan vorbei: Hier stellen liebe Bloggerkollegen und ich Spielzeugtipps ein.

Viele Grüße
Deine Olga <3

Die Spiele wurden uns von AMIGO Spiele zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle! Der Bericht wurde nicht vergütet und spiegelt, wie all unsere Artikel, unsere subjektive Meinung wider.  Ausgehende Links sind KEINE affiliate Links.

12 thoughts on “AMIGO Spiele – Unsere Frühjahrshighlights

  1. Oh, das trifft sich ja sehr gut! Ich gehe morgen nach solchen Spielen suchen und werde unbedingt eines dieser Spiele mitnehmen. Meine spielen auch so gerne. Danke für den ausführlichen Beitrag. ❤️

  2. Das hört sich nach 3mal spannendem und abwechslungsreichem Spielspaß an.
    Hol’ s der Geier hab ich in meiner Kindheit schon gespielt.
    Für meine Kids sind die Spiele noch nichts. Gibt es von Amigo auch was für die Kleinen im Kindergartenalter?

    1. Auf jeden Fall =) Wie findest du Hol’s der Geier?
      Ja, es gibt in der Tat noch Spiele für die Kleinen im Kindergartenalter an. Ich werde sie demnächst auch mal vorstellen.

  3. Diese Spiele kannte ich noch gar nicht, danke für die Vorstellung. Ich persönlich finde The Cat ganz toll aber “leider” sind meine Kids noch weit unter 8 Jahren. Wenn es mal soweit ist dann schaue ich mir die auf jeden Fall noch mal an. Meine Große wird im Juli 4 Jahre alt, hast du einen Tipp für Spiele im Kindergartenalter?

    1. Ich finde diese Katze auch toll =) Für die Kleinen werde ich in der Tat noch ein paar Spiele vorstellen, denn unser kleiner Wirbelwind wird im April auch vier und will natürlich seinem großen Bruder nacheifern und auch Kartenspiele spielen. Aber die vorgestellten sind eindeutig noch zu schwer. Ich denke in zwei Wochen geht der Blogpost online =) Es lohnt sich, vorbeizuschauen.

  4. Liebe Olga,

    schön, solche Spieletipps auf deinem Blog zu lesen, denn Anregungen kann man immer brauchen 🙂 Hol’s der Geier kenne ich noch von früher.. sonst finde ich the Cat klingt auch echt interessant, ich mag schnelle Spiele 🙂

    Danke für die tollen Tipps.

    1. Hey, liebe Rieke,

      all you can eat ist auch relativ schnell gespielt, wobei the Cat auch mein Favorit ist. Ich kannte Hol’s der Geier ehrlich gesagt noch gar nicht.

      Sehr gerne =) Ich freue mich auch, wenn ich euch, meine Leser, inspirieren kann!

      Hab ein schönes Wochenende!
      Olga

  5. Also unser neues Lieblingsspiel von AMIGO ist “All you can eat”. Das spielen wir momentan echt jeden Tag. Und wenn wir keine drei Spieler zusammenbekommen, dann muss eben das Kuscheltier mitspielen.
    LG Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.