Gratinierter Grießauflauf mit Beeren

Grießauflauf - Gratinierter Grießauflauf mit Beeren

Was gibt es leckeres als ein fluffiger Grießauflauf mit einer fruchtigen Note? Schon seit Generationen wird der Grießauflauf von Jung und Alt immer wieder gerne gegessen. Aufgepeppt mit frischen Beeren schmeckt er besonders lecker und ist sowohl warm als auch kalt ein wahrer Genuss.

Du magst keine Beeren in deinem Auflauf? Kein Problem! Auch ohne Beeren schmeckt dieser Auflauf hervorragend. Das Rezept ist somit vielseitig und kann nach deinen Vorlieben zubereitet werden. Ich mag zum Beispiel keine Kirschen: weder im Kuchen noch in einem Auflauf. Beeren liebe ich jedoch und so habe ich mich durchprobiert und den Auflauf bereits mit Erdbeeren, Himbeeren und zuletzt mit Heidelbeeren gebacken. Alle drei Varianten waren superlecker. Aber auch ohne Beeren ist der Auflauf in fünf Minuten weg und hinterlässt nur glückliche und zufriedene Familienmitglieder.

Du kannst den Grießauflauf auch am Vorabend zubereiten und zu eurem Familienausflug mitnehmen. Deine Kinder werden dich vergöttern. Das verspreche ich dir =)

Zutaten für 6 Personen

100 g Beeren wie Heidelbeeren, Erdbeeren oder Himbeeren
3 Eier
500 g Magerquark
75 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker
100 g Hartweizengrieß

Dekoration

Puderzucker
Beeren

Und so geht’s:

Wasche die Beeren und lasse sie auf einem Sieb gut abtropfen. Während die Erdbeeren in mundgerechte Stückchen geschnitten werden müssen, können die Heidelbeeren und Himbeeren so verwendet werden. Lasse ein paar Beeren als Dekoration und gebe die restlichen Beeren in eine Auflaufform (ca. 20 cm x 30 cm) oder 6 Portionsförmchen. Heize den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.

Grießauflauf - Grießauflauf mit Heidelbeeren

Vermische den Magerquark mit Zucker, Eiern und Vanilleextrakt und rühre den Grieß unter. Lasse die Quark-Ei-Masse etwa 30-40 Minuten quellen und verteile sie anschließend auf den Beeren. Backe die Quark-Ei-Masse im vorgeheizten Ofen, auf mittlerer Einschubleiste, ca. 40-50 Minuten, bis sie goldbraun ist. Lasse den Auflauf nach dem Backen ca. 5 Minuten abkühlen und dekoriere ihn mit Puderzucker und frischen Beeren.

Grießauflauf - Grießauflauf mit Beeren

Viel Spaß beim Nachbacken!
Deine Olga <3

2 thoughts on “Gratinierter Grießauflauf mit Beeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.